Pep und Ancelotti…

… und was man sonst noch so erlebt!

Als wir im Oktober die erste Besichtigung hatte, saßen wir zwischendurch mal auf einen „Spritz“ in einer Kneipe. Was machen Männer da – natürlich über Fußball sprechen. Massimo erzählte uns, dass ja jetzt dann der Ancelotti Nachfolger von Pep Guardialo beim FC Bayern werden wird. Dass Pep noch bis zum Ende der Saison bleiben wird – und danach dann eben der Ancelotti kommt. Und: Alles sei fix.

Da ich zwar immer wieder Fußball schaue,  aber kein FC Bayern-Fan bin, hab ich nett gelächelt (hoffentlich) und genickt – davon wusste ich nix.

Dieses Gespräch hatte ich schon beinahe vergessen – bis, ja bis ich gestern früh die Zeitung aufgeschlagen habe. Die große Neuigkeit: Ancelotti wird der Nachfolger von Pep. Das war mir jetzt ja nicht so neu – der dpa anscheinend schon 🙂

(Ich frage mich jetzt: Wie groß ist die Zensur in Deutschland – wenn die Italiener das schon im Oktober wussten, wie kann es sein, dass das in Deutschland erst im Dezember an die Öffentlichkeit kam??? – oder: Wie viel Kohle hätte ich machen können, wenn ich auf Ancelotti als Nachfolger von Guardiola getippt hätte???) 

Außerdem ist mir noch aufgefallen, dass ich ein „d“ zuviel hatte in unserer Adresse – die stimmt jetzt und ich hoffe, ihr findet uns noch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.