Wir sagen euch an…

Der heilige Firmling - nur echt mit Leuchtstoffröhren-Heiligenschein
Der heilige Firmling – nur echt mit Leuchtstoffröhren-Heiligenschein

Es sind noch knapp 3 Monate bis Weihnachten. In Deutschland sind die Supermärkte zu dieser Zeit schon gut gerüstet: Lebkuchen, Dominosteine und Spekulatius. Das scheint allerdings ein deutsches Phänomen zu sein. In Italien ist in den Supermärkten von Weihnachten bisher noch keine Spur. Und wer mich kennt, weiß, dass ich den armen Stefan in jeden verfügbaren Supermarkt geschleppt habe, um diese These zu überprüfen.

Musikalisch gesehen ist in Italien Weihnachten nicht mehr ganz so fern. Seitdem wir hier sind, hat die Ohrwurm-Seuche um sich gegriffen. Morgens um 8:38 und 8:53 Uhr spielt hier das Glockenspiel einer Kirche ein uns gut bekanntes Weihnachtslied.

Der Charme echter Kerzen wird überbewertet... Spenden und Knopf drücken ist hier die Devise
Der Charme echter Kerzen wird überbewertet… Spenden und Knopf drücken ist hier die Devise

Das Lied erinnert mich an meine Grundschulzeit. Im Dezember wurde dort jeden Montag nach den Adventssonntagen die entsprechende Kerze am Schul-Adventskranz angezündet und ein Lied dazu gesungen. 

Von „Wir sagen euch an den lieben Advent“ zu „Oh du fröhliche“, „Jingle Bells“, Rudolf, the Red nosed Reindeer“ ist es nicht weit. Und nachdem sich die Temperaturen nachts inzwischen in Richtung der Tagestemperaturen von Weihnachten 2015 entwickeln, passen unsere Ohrwürmer dann wenigstens zum Wetter 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.