Keep the Ocean clean

Plastikmüll am Strand

Wir haben uns ja schon eine Weile überlegt, was man tun könnte, um dieses ganze Plastikzeugs aus dem Meer zu bekommen. Einen großen Rechen basteln und hinterher ziehen – das wird wohl nicht funktionieren.

Also müssen wir uns etwas anderes überlegen. Wir gehen immer viel an Stränden spazieren – und man könnte diese Spaziergänge ja auch für etwas sinnvolles nutzen. Eigentlich ist die Idee ganz simpel: Wenn wir an einem Strand sind, an dem Müll ist, sammeln wir den Müll ein. In großen Müllsäcken. Den gesammelten Müll entsorgen wir dann „richtig“.Müll gesammelt Damit versuchen wir zu verhindern, dass der angespülte Müll mit der nächsten großen Welle wieder im Meer landet. Und ähnlich wie beim CO2-Ausgleich, den man z.B. bei Flügen leisten kann ist unsere Idee, dass man den „Plastik-Fußabdruck“, den man zwangsläufig hinterlässt (ich sage nur eingeschweißte Biogurken) auch wieder verwischen kann. Und dabei helfen wir: Gebt uns ein Trinkgeld und wir sammeln für euch dann den Müll.

SolarXXL
Danke, SolarXXL

Einfach rechts auf den Button „Helft uns aufräumen“ klicken“ -Trinkgeld festlegen und wir legen los. Kontaktiert uns – es gibt auch personalisierte Müllsäcke – mit Fotos von der Sammelaktion auf dem Blog und per E-Mail. Wir helfen euch, euren Plastikmüll-Fußabdruck zu kompensieren!

Egal welche Unterstützung – es gibt viele Wege! Und natürlich sagen wir auch „DANKE“ – denn ohne Hilfe geht das nicht!

Wir würden uns echt freuen, wenn ihr uns helft, die Strände ein bisschen sauberer zu machen. Und eigentlich ist das gar nicht schwer, macht uns Spaß und hoffentlich erleben wir dabei das eine oder andere Abenteuer!