Auf und Nieder

Kaputte Fernbedienung
Kaputte Fernbedienung

…immer wieder. So könnte man den Job unserer Ankerwinde beschreiben. Das funktioniert auch leidlich gut, wenn man davon absieht, dass Stefan vorne beim Anker immer mal wieder ein kleines Blutbad veranstaltet, wenn er der Ankerwinde hilft, den Anker wieder hochzuziehen. Da ist die Gute nämlich etwas schwach auf der Brust. Jetzt hat allerdings die Fernbedienung der Ankerwinde die Zusammenarbeit mit Stefan eingestellt. Sie stirbt langsam an Altersschwäche. Bei einem 11 Jahre alten Plastikteil ist das aber eigentlich auch kein Wunder. Nun hoffen wir das Beste, dass die Reparaturarbeiten mit Isolierband und gutes zureden erst einmal helfen.

Ein Schlachtfeld - aber die neue Fernbedienung sitzt und funktioniert!
Ein Schlachtfeld – aber die neue Fernbedienung sitzt und funktioniert!

OK, ich korrigiere – kaputt ist kaputt ist kaputt. Also haben wir jetzt 2 Stunden lang in der brütenden Hitze die Fernbedienung  für die Ankerwinde ausgetauscht. Wir hatten noch etwa 2 cm Kabel übrig – das macht die Fummelei vorne im Ankerkasten nicht einfacher.  Jetzt ist die neue Fernbedienung montiert und funktioniert. Ob wir jetzt die Kabel für „Up“ und „Down“ richtig rum montiert haben, wissen wir nicht. Das ist uns aber jetzt auch egal 🙂

 

Fix und fertig
Fix und fertig

In der vergangenen Woche hatten wir mal wieder Besuch – 3 Männer. Ich durfte also in der Nacht dann ein Schnarchkonzert von 4 Männern genießen. Oropax sind da eine lohnende Investition für den Bordfrieden :-). Trotz des Konzerts in der Nacht haben alle 4 Männer gut geschlafen – wie all unsere Besucher bisher. Und trotz wenig Wind konnten wir eine schöne Runde fahren – mit nächtlichen Ruderausfahrten bei Vollmond, nachtbaden und diversen Ausflügen auf unbewohnte Inseln. Es war echt schön mit den Jungs! Danke für euren Besuch und die ganzen Mitbringsel – Stefans war schon seit Wochen „Unterleberkäst“ – jetzt ist der Kühlschrank voll und Stefans Leberkäsespiegel wieder auf Normalniveau.

Im Rahmen unserer Kooperation mit A+W haben wir Plastikmüll gesammelt.
Im Rahmen unserer Kooperation mit A+W haben wir Plastikmüll gesammelt.

Bei aller Freizeit und Arbeit am Boot haben wir zwischendurch auch mal wieder Müll gesammelt – das soll ja nicht zu kurz kommen.

Und was jetzt? Nach über 2 Monaten auf und um Korfu geht es heute los in den Süden. Wo wir genau hinfahren? Mal sehen, wo der Wind uns hinbläst – ihr könnt uns ja verfolgen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.